Das Concord Masters IV ist da

Der Kampf um € 500.000 beginnt

Das lange Warten hat ein Ende. Das Concord Masters IV startet am 26. Mai 2017 in sechs Concord Card Casinos. Für ein Buy-In von € 300 garantiert die Concord Gruppe ein Gesamtpreisgeld von € 500.000.

Heute steigen das CCC Wien Simmering, das CCC Linz, das CCC Salzburg, das CCC Klagenfurt, das CCC Innsbruck und das CCC Bregenz in den Qualifikationsreigen für das große Finale von 4. bis 5. Juni 2017 im CCC Wien-Simmering ein. Am Samstag sind neben dem CCC Wien Simmering auch noch das CCC Kufstein, das CCC Bregenz, das Alpha Casino in Graz und das Golden Sun Casino in Zagreb mit dabei.

Bis 3. Juni 2017 finden PokerspielerInnen noch jede Menge Startmöglichkeiten vor, bevor am 4. Juni 2017 die Finaltage im CCC Wien Simmering beginnen.

Wer geht als ChipleaderIn ins Finale?

Unzählige Tickets wurden bereits in zahlreichen Satellites quer durch Österreich vergeben. Die glücklichen GewinnerInnen konnten sich günstig ein Ticket für das Mega Event sichern.

Nun warten alle gespannt darauf, wer sich nach den Starttagen an die Spitze des Feldes setzen und den Chiplead erobern wird. Im Finale, vom 4. bis 5. Juni 2017, im CCC Wien-Simmering geht es dann um alles.

Doppelt Preisgeld kassieren

Wer sich doppelt oder mehrfach für das Finale des Concord Masters qualifiziert, der gewinnt für jede zusätzliche Qualifikation € 2.000 in bar, der höhere Stack wird in das Finale mitgenommen.

Zur Übersicht