Live Reportage Concord Masters 2019

Concord Masters 2019 Finale Tag 2 aus dem CCC Wien Simmering

Reportage von Andreas Lettmayer 

14| Marek Krchnar ist Concord Masters Sieger 2019

23:12 Uhr, Wien, 10. Juni, Concord Masters Finale 2019 

Gedealt hatten sie schon, zuletzt spielten Marek Krchnar und Alan Kelleher noch um Pokal und Ehre. Kurz sah es so aus, als könnte der Ire das Spiel noch drehen, zuletzt doch ging der Sieg verdient an Marek Krchnar, der den ganzen Tag in Führung lag. Krchnar kam mit einem Stack von 520.000 ins Finale und lag damit zu Beginn auf Platz 207. 

Die Concord Masters Videos von Chiplead finden Sie auf Concord Poker TV.

Alle Ergebnisse lesen Sie wie immer in den täglichen CCC-Montesino Reports von Georg Steiner

13| Finaltisch - das Match um die Masters € 100.000,–

10. Juni, Concord Masters Finale 2019 

Das Concord Masters 2019 ist Geschichte. Die Spieler haben sich auf einen Deal geeinigt: Marek Krchnar gewinnt € 85.000,–, Alan Kelleher € 65.000,– und Brendan Coone  55.130,– 

12| Von 20 zu 10 - die Stunden bis zum Finaltable

Wien, 10. Juni, Concord Masters Finale 2019 

Die Concord Masters Videos von Chiplead finden Sie auf Concord Poker TV.

11| Mario Radosavljevic gibt 9 Mio. an Mirko Gockel

14:16 Uhr, Wien, 10. Juni, Concord Masters Finale 2019 

"Das erste Mal, dass ich wirklich aufgeregt bin", sagt Mario Radosavljevic vor dem Turnier. Noch aufgeregter - innerlich - war er in diesen Minuten. All-In gegen Mirko Gockel. Mario die Jacks, Mirko die Tens. Im Board eine dritte Zehn. Mirko nun bei 20 Mio., Mario zurück auf 18 Mio..

10| Marek Krchnar führt mit 40 Millionen - 20 Spieler in Finaltag 2

03:30 Uhr, Wien, 10. Juni, Concord Masters Finale 2019 

Es war der härteste Concord Masters Finaltag ever. 16 Levels zu 40 Minuten. Weiter geht es heute ab 14 Uhr mit BB 500.000. Noch Chancen auf den € 100.000,– Concord Masters 2019 Sieg haben: 

Concord Masters 2019 Finale Tag 1 aus dem CCC Wien Simmering

Reportage von Andreas Lettmayer 

9| Die letzten 80 Minuten - Marek Krchnar mit ca. 20 Mio. Chipleader

00:33 Uhr, Wien, 10. Juni, Concord Masters Finale 2019

31 Spieler kommen aus der dritten Pause des Tages. Level 15 folgt mit BB 300.000, Average Stack 8,9 Mio.. Konstantin Nanos konnte die vergangenen Levels seinen Stack nicht ausbauen, aber halten. 

8| Konstantinos Nanos neuer Chipleader - 14 Millionen

22:24 Uhr, Wien, 9. Juni, Concord Masters Finale 2019 

Wir starten in Level 12, BB 150.000, Average Stack 4,7 Mio., 58 Spieler noch im Turnier. 

Neben Konstantinos Nanos ebenfalls mit stolzen Stacks: Ramin Hasami, 12,2 Millionen Chips, Ales Lekse mit ca. 11 Mio. und Zdenko Pampurik mit ca. 10 Mio.

7| Favoritensterben geht weiter - Fedor Kruse wird 78.

21:21 Uhr, Wien, 9. Juni, Concord Masters Finale 2019

Von den Topstacks zu Tagesanfang sind nur noch Stefan Raschbauer dabei, allerdings mit weniger als 1 Mio. bei 4 Mio Average. Eben als 78. am Desk Fedor Kruse, der mit dem drittstärksten Stack den Tag begann. Ihm folgt als 71. Harald Wehrle, der von Platz 2 startete. 

Wir wechseln in Level 11, BB 120.000, Average Stack 3,8 Mio., 72 Spieler. Nach dem Ausscheiden von Titanilla Juhasz keine Frau mehr dabei. 

6| Szabolcs Macsai Chipleader mit 8,5 Millionen

19:30 Uhr, Wien, 9. Juni, Concord Masters Finale 2019 

120 SpielerInnen kommen aus der Pause. Level 8, BB 60.000, Average Stack 2,3 Mio.. Chipleader Stefan Raschbauer hat 2,2 Mio., damit halben Stack abgegeben. In Führung derzeit Szabolcs Macsai mit 8,5 Mio.. Stark auch Stefan Polster, der ca. 4 Mio. hat. Gebustet Peter Hanke, Platz 116, gestartet heute als Sechster mit 3 Mio..

5| Chiplead Videos

17:30 Uhr, Wien, 9. Juni, Concord Masters Finale 2019 

Level 5 BB 30.000, Average 1,6 Millionen, noch 172 Spielerinnen von 265.

Die Concord Masters Videos von Chiplead finden Sie auf Concord Poker TV.

4| Masters Sieger 2016 Mario Menicanin wird 199.

17:00 Uhr, Wien, 9. Juni, Concord Masters Finale 2019 

Die SpielerInnen sind in der ersten Pause. 85 sind in den vergangen Stunden ausgeschieden. Prominente Namen aus österreichischer Sicht: Walter Matura, Andreas Puntigam, Nebojsa Ankucic und Andreas Kauffeldt.

3| Koglgruber, Lalos, Langrock, Gritsch sind raus.

15:50 Uhr, Wien, 9. Juni, Concord Masters Finale 2019 

Noch 213 SpielerInnen von 265. David Koglgruber, als 10. heute gestartet, hat den Floor verlassen. So auch Fabian Gritsch, der als 70. an den Start ging. Sebastan Langrock, Startplatz 262, und Sasa Lalos, Startplatz 239, haben ebenfalls schon abgeklopft. Level 3, BB 16.000, Average 1,3 Mio..

2| Die Chipleader am Finalbeginn

15:05 Uhr, Wien, 9. Juni, Concord Masters Finale 2019 

6 Spieler sind mir mehr als 3 Millionen Chips ins Finale gekommen. 

1| 265 SpielerInnen im Masters Finale 2019 - € 100.000 für den Sieg

14 Uhr, Wien, 9. Juni, Concord Masters Finale 2019 

€ 500.000,– waren garantiert, der große Run auf das Masters brachte einen Pot von sagenhaften € 774.360,–. Das wird ein harter Pokertag heute hier im Concord Card Casino Wien Simmering, Turnierdirektor Johnny Lütkenhorst hat eben darüber informiert, dass heute 16 Level zu 40 Minuten gespielt werden. "Mit Pausen sind das 12 Stunden und 10 Minuten", rechnet er vor. 

Concord Masters 2019 Qualifikation Bregenz

Reportage von Andreas Lettmayer 

8| Start-Ziel Sieg für Salvatore D'Agate - 1.760.000 Chips

02:22 Uhr: Bregenz, 8. Juni, Concord Masters 2019 

Tomas Kostic Bubbleboy. Er callt mit König-Dame das All-In von Klaus Rumpelnig und verliert gegen dessen König-Zehn. 

Nach Wien fahren: Salvatore D'Agate, Klaus Rumpelnig, Zeljko "Ghost Mars 99" Divkovic und Andreas Kauffeldt

Fortsetzung hier: Sonntag ab 14 Uhr aus dem Concord Card Casino Wien Simmering. Dort geht es mit 10.000 BB weiter. 

Alle Ergebnisse wie immer in den täglichen CCC-Montesino Reports von Georg Steiner

7| Vier Bregenzer reisen nach Wien

00:26 Uhr, Bregenz 8. Juni, Concord Masters 2019 

9 Spieler noch im Turnier. Zwei Tische zu je fünf. Wir sind in Level 14, BB 16.000, Average Stack 420.000. 

Ausgeschieden zwischenzeitlich Anton Pranjic, Sherif Kasami und in dieser Sekunde Michael Broschek gegen Salvatore D'Agate, der um 400k reicher ist und somit weiterhin Chipleader. 

01:04 Uhr: Noch 8 Spieler kämpfen um den Finaleinzug: Tomas Kostic (ca. 100k),Enrico Lacopetta (ca. 250k), Martin Kugland (ca. 900k), Andreas Kauffeldt (ca. 450k), Klaus Rumpelnig (ca. 300k), Tuncay Temiz (ca. 350k), Salvatore D’Agate (ca. 1,2 Mio) und Zeljko Divkovic (ca. 200k).

Eben beginnt Level 15, BB 20.000, Average Stack 525.000. 

01:42 Uhr. Erste Hand Level 16: Enrico Lacopetta spielt angesichts von 30 BB seinen 200k Stack mit Bube-Neun All-In, Salvatore D'Agate fängt ihn mit einem Achten ab. Noch 7 Spieler

01:50 Uhr. Und wieder ist es Salvatore D'Agate, der obsiegt. Tuncay Tamiz, rechts von Salvatore, spielt Ass-Acht, Salvatore springt ihm mit König-Zehn zur Seite: Bis zum River hat Salvatore die Straight. Noch 6 Spieler. 

01:54 Uhr. Jetzt ging es schnell. Martin Kugland verliert zwei Hände hintereinander: Zuerst Jacks gegen Queens von Andreas Kauffeldt und dann Dreien gegen Ass-König von Tomas Kostic. Noch 5 Spieler.

6| Masters Champion Rajmund Erös gebustet

23:04 Uhr, Bregenz, 7. Juni, Concord Masters 2019 

Den Titelverteidiger werden wir in Wien leider nicht sehen. Rajmund Erös als 13. aus dem Turnier. 

Wir halten in Level 12, BB 10.000, Average 350.000, noch 12 Spieler. 

 

5| Salvatore D'Agate als Chipleader aus Re-entry Phase

22:11 Uhr, Bregenz, 7. Juni, Concord Masters 2019 

Noch sind die Spieler in der Pause. Jetzt geht es an die Entscheidung. Beasha Hanauer leider nicht mehr dabei. Salvatore D'Agate war übelegener Chipleader am Beginn und ist es noch immer.

Level 10, BB 6.000, Average Stack 211.000, noch 20 Spieler. 

4| Masters Sieger 2018 Rajmund Erös am Floor in Bregenz

20:50 Uhr, Bregenz, 7. Juni, Concord Masters 2019 

Große Überraschung am Bregenz Floor. Niemand Geringerer als Rajmund Erös, Sieger des Concord Masters 2018, mischt sich mit etwas Verspätung in die Qualifikation. Aktuell 42 Entries, noch 1,5 Stunden Einstieg möglich. 

3| 38 Entries bis Level 5

20:00 Uhr, Bregenz, 7. Juni, Concord Masters 2019 

Die SpielerInnen sind nach 2,5 Stunden in ihrer ersten Pause. Langsam füllt sich der Floor, 38 Entries. Eintritt noch bis 22 Uhr. Weiter mit Level 6, BB 2.000. Average Stack 122k. Ausgeschieden Sebastian Zavarsky

2| 26 StarterInnen nach 3 Level

18:30 Uhr, Bregenz, 7. Juni, Concord Masters 2019 

Herrliches Sommerwetter am Bodensee. Noch wollen viele nicht von der Sonne lassen nach den regnerischen Wochen. Kein Problem, die nächsten 3 Stunden ist mitspielen noch jederzeit möglich. Level 4 beginnt eben, BB 1.200.

1| Phase-Sieger Salvatore D'Agate mit 229.000 Chips

16 Uhr, Bregenz, 7. Juni, Concord Masters 2019 

Um 17 Uhr startet heute hier im CCC Bregenz Tag 1 zum Concord Masters 2019. Level dauern 30 Minuten, bis Ende Level 9 Re-entry und Einstiegsmöglichkeit. 

29 Spieler trafen sich gestern zum letzten Phase 1 Turnier des Concord Masters 2019 in Bregenz. Vier Spieler sollten weiter kommen. Nach 18 Level zu 20 Minuten die Entscheidung: Jan Werner Loy wurde Bubble-Boy. Siegreich Salvatore D'Agate mit 229k, Sebastian Zavarsky mit 96,5k, Francesco Caliano mit 62k und Patrick Tinner mit 42,5k. 

Concord Masters 2019 Qulifikation Linz

Reportage von Andreas Lettmayer

9| Stephan Polster holt Chiplead in Linz: 1.565.000 Chips

03:10 Uhr, Linz, 2. Juni, Concord Masters 2019 

Wie in Salzburg, so hat es auch in Linz 17 Levels gebraucht: Stefan Polster, Patrick Bachmaier, Martin Spach, Dervis Ketan und Dominik Mayrwöger werden das Mastersfinale heute in einer Woche im CCC Wien Simmering bestreiten. 

Nächste Reportage: Kommenden Freitag aus dem CCC Bregenz. 

Alle Ergebnisse wie immer nachzulesen in den täglichen CCC-Montesino Reports von Georg Steiner

8| Noch 10 Spieler im Turnier

00:30 Uhr, Linz, 2. Juni, Concord Masters 2019 

Um die fünf Finaltickets spielen noch: Michael Schmalnauer, Dominik Mayrwöger, Stefan Polster, Patrick Bachmaier, Dervis Ketan, Roland Kreiml, Martin Spach, Gabriel Ischo, Robert See, Josef Tuschek

00:48 Uhr: Gabriel Ischo wird Zehnter. 

01:22 Uhr: Keine Veränderung am Finaltisch. Wir sind in Level 15. BB 20.000, Average Stack 511.000. In Salzburg brauchte es gestern Abend 17 Level, bis die Finalisten feststanden. 1,5 Stunden von nun weg. 

01:28 Uhr: Josef Tuschek wird 9. Ass-Neun All-In, call von Dervis Ketan mit Ass-Dame. Dervis nun der Dominator am Tisch. 

01:39 Uhr: Dominik Mayrwöger spielt mit König-Fünf seine letzten 205k und findet in Michael Schmalnauer einen Caller: Ass-Zehn. Im Board eine Ass und eine Zehn. Michael der noch 185k hatte, nun wieder mit halben Average am Tisch. Dominik mit einem BB. Nächste Hand: Dominik All-In. Er gewinnt es, hat wieder 100k.

01:47 Uhr: Patrick Bachmaier nimmt zwei Spieler vom Tisch. Er mit Ass-König, Roland Kreiml mit König-Dame und Robert See ebenfalls mit König-Dame. Noch 6 Spieler. Bubblephase. 

01:51 Uhr: Limitwechsel. Level 16, BB 30.000. Dominik Mayrwöger gewinnt sein zweites All-In. 1 BB hatte er noch, jetzt lebt die Chance auf das Finale wieder.

02:25 Uhr: Schwere See. Niemand will vom Schiff. Wir haben Level 17 erreicht, 8 Stunden netto gespielt. Neues Limit: BB 40.000, Average Stack 766k. 

02:26 Uhr: Die Schlacht ist entschieden. Michael Schmalnauer trägt das Los des Bubbleboys. 

7| Harry Casagrande aus der Kurve geflogen

23:55 Uhr, Linz, 1. Juni, Concord Masters 2019 

Fünf vor Zwölf. Perfektes Casagrande-Timing: Mit Damen unterliegt er Ass-Sieben von Gabriel Ischo, halbe Stack weg. Nächste Hand: All-In mit Ass-Sieben, call von Robert See mit Ass-Zehn. "Heute ist nicht aller Tage, ich komme wieder, ......", summt er. 

6| Level 10 - vier Spieler mit mehr als 300k

22:30 Uhr, Linz, 1. Juni, Concord Masters 2019 

Wir halten in Level 10. Gleich nach der Pause ausgeschieden: Andreas Leitner und Robert Lenz. Noch 22 Spieler im Turnier. BB 6.000, Average 209.000 Chips. 

Die vier vorläufigen Chipkönige: Harry Casagrande mit 370k, Philipp Pieringer mit 330k, Stefan Polster und Andreas Liszt mit je 300k.

22:52 Uhr: Wolfgang Schlögelhofer gebustet. Noch 21. 

22:54 Uhr: Neues Limit, Level 11. BB 8.000

22:56 Uhr: Stefan Lehner verliert sein All-In: Ass-Zehn gegen Asse von Martin Spach

22:59 Uhr: Julian Kriz. Mit dem Vorteil von 155k aus dem Phaseturnier begann er den Tag. Nun ist er als 20. raus. 

23:07 Uhr: Sitki Sari gibt ab an Harry Casagrande. Harry mit Bube-Vier All-In, Sitki im BB callt mit Ass-Zehn. Am Flop Bube-Bube-Vier. Sitki macht einen zerknirschten Abgang. 

23:32 Uhr: Nach der Stille kommt der Sturm. Das aber war nicht zu erwarten: Philipp Pieringer, Bigstack den ganzen Abend über, bustet mit König-Dame gegen Martin Spach, der Könige hat. 

23:35 Uhr: Attila Gergely out. 

23:39 Uhr: Christian Grafeneder wechselt ins Cashgame. Noch 15 Spieler. 

5| Grenze geknackt - 5 Spieler kommen nach Wien

21:30 Uhr, Linz, 1. Juni, Concord Masters 2019 

"Los! Schreib Reporter", ruft Harry Casagrande, "noch immer vier Tische in Linz. Sag den Wienern, wie hier gepokert wird." Also: 37 Entries, 9 Re-entries, Level 9 und noch 24 Spieler im Turnier. 

4| Jetzt ist er da, der große Harry Casagrande

20:13 Uhr, Linz, 1. Juni, Concord Masters 2019 

Eben eingetroffen und nicht zu überhören und nicht zu übersehen: Harry Casagrande, die Nummer 9 der österreichischen Bestenliste. 

3| Level 5 - weiterhin keine Spur von Harry

20:00 Uhr, Linz, 1. Juni, Concord Masters 2019 

Fünf Level , 2,5 Stunden, sind gespielt. 37 Entries, noch 36 im Turnier. Allgemein wird sehr zurückhaltend und vorsichtig agiert. Leichtfertig will hier offenbar niemand seine Chance auf das Finale in Wien vergeben. Ein überragender Chipleader hat sich auch noch nicht herauskristallisiert. Die Führung weiterhin bei Philipp Pieringer. Noch immer nicht am Floor Harry Casagrande, der in Phase I satte 114k erkämpfte . 

Die Spieler kommen aus der Pause. Level 6, BB 2.000. Average Stack 116.000 Chips. 

2| Wo ist Harry?

18:30 Uhr, Linz, 1. Juni, Concord Masters 2019 

Level 3, BB 1.000, Ante 1.000. 30 Spieler, aber kein Harry Casagrande weit und breit. 114.500 Chips holte er sich in Phase 1, noch also hat er keine Eile. Bis Ende Level 9 hat er, wie alle anderen auch, Zeit ins Turnier einzusteigen, ohne dass sein Stack an Blinds und Antes preisgegeben wird. 

1| Philipp Pieringer startet in Linz mit 207.000 Chips

17:30 Uhr, Linz, 1. Juni, Concord Masters 2019 

Das erste Level hier in Linz ist gespielt. 27 Spieler derzeit an den Tischen. In Führung Philipp Pieringer, der aus dem Phase 1 Turnier mehr als 200k an Chips mitbringt. Ebenfalls mit mehr als 100.000 Chips zum Start: Julian Kriz mit 155k, Ketan Dervis mit 148,5k, Lukas Weber mit 138k und Harry Casagrande mit 114.5k. 

Concord Masters: Die Qualifikation in Salzburg

Reportage von Andreas Lettmayer 

10| Thomas Buchsteiner gewinnt, Oleksandr Sviderskyl wird Bubbleboy

4:10 Uhr, Salzburg, 1. Juni, Concord Masters 2019 

Bis knapp vor Ende Level 17 dauerte heute das Masters Qualifikationsturnier in Salzburg. 

Heute Abend Fortsetzung aus dem Concord Card Casino Linz. 

9| Bubblephase - noch fünf Spieler

02:50 Uhr, Salzburg, 1. Juni, Concord Masters 2019 

Level 16, BB 30.000. Average 3,3 Millionen. 

Noch am Tisch: Chipleader Dejan Devetakovic, Oleksandr Sviderskyl, Manfred Ronacher, Peter Hasenknopf und Thomas Buchsteiner. Die Chips gut aufgeteilt, keiner der Spieler aktuell unter Druck. 

03:30 Uhr: Die vergangenen 40 Minuten keine Action, und gab es eine, dann versandete sie. Nach wie vor fünf Spieler am Tisch. 

 

 

8| Finaltisch in Salzburg erreicht

01:50 Uhr, Salzburg, 31. Mai, Concord Masters 2019 

Den Finaltisch erreicht und sogleich gebustet: David Neureiter. 7-5 spielt er 100k All-In, Manfred Ronacher im BB bezahlt mit 7-9 und gewinnt mit 9-hoch. Noch acht Spieler im Kampf um die 4 Starttickets. 

Noch immer Chipleader: Dejan Devetakovic. Mit ihm am Tisch: Oleksandr Sviderskyl, Manfred Ronacher, Amir Colic, Peter Hasenknopf, Albert Omulec, Thomas Buchsteiner und Maik Marvin Jeckel

02:34 Uhr: Amir Colic unterliegt Oleksandr Siderskyl und muss leider gehen. Noch 7 Spieler. 

02:39 Uhr: Albert Omulec unterliegt Thomas Buchensteiner. Platz 7. 

02:44 Uhr: Maik Marvin Jeckel gibt seinen Stack an Oleksandr Siderskyl, der seinen Smallstack in den vergangenen zwei Levels zum Bigstack formte. Noch 5 Spieler. 

 

7| Vier SpielerInnen kommen nach Wien

00:00 Uhr, Salzburg, 1. Juni, Concord Masters 2019 

00:02 Uhr: All-In, All-In, All-In - schallt es nun am Floor. Das große Busten beginnt. Akil Sahin und Konrad Winkler busten gegen Barbara Abfalter.  bustet gegen Barbara Abfalter. Christian Engel und Patrick Jäger gegen Dejan Devetakovic. Noch 18 SpielerInnen.

00:35 Uhr: Michael Weissauer gibt seinen Stack an Manfred Ronacher. Am Nebentisch ausgeschieden: Bernhard Stockinger und auch Kurt Keller, der den Tisch lange Zeit als Bigstack dominierte. In der letzten Hand vor Limitwechsel hat es Neso Stojkovic erwischt. 

00:50 Uhr: 13 SpielerInnen starten in Level 13. BB 12.000, Average Stack: 158.653 Chips. 

01:15 Uhr: Tight sind sie geworden hier am Floor. Level 13 gleich zu Ende, bisher nur ein Abgang: Dominik Klaushofer nimmt Platz 13. 

01:20 Uhr: Level 14, neues Limit. BB 16.000. Average: 280.208 Chips. Noch 12 SpielerInnen. 

01:35 Uhr: Größte Aufregung bisher in Level 14: Das All-In von Oleksandr Sviderskyl. Alle folden und Manfred Ronacher witzelt: "Niemand traut sich zahlen, weil großer Russe ist nicht irgendwem." Verstehe das wer wolle. 

01:47 Uhr: Zack, zack, zack. Peter Auer, Werner Kammerer und Barbara Abfalter sind in den letzten Minuten raus. 9 Spieler noch. 

6| Re-entry Phase zu Ende - noch 23 SpielerInnen

23:15 Uhr, Salzburg, 31. Mai, Concord Masters 2019 

23 SpielerInnen kommen zurück aus der Pause. Am Fröhlichsten wohl derzeit Peter Hasenknopf, er führt das Feld mit 515k an. Unspektakulär, aber gut gehalten hat sich Amir Colic, er hält bei 421k. Kurt Keller konnte sein Chiplead an Tisch 6 halten: 268k hat er vor sich. Average Stack nach 9 Levels: 146.195. Insgesamt sind 3.362.500 Chips im Umlauf. 

Gebustet in der ersten Hand nach der Pause, wohl etwas entnervt, Akil Sahin. Seine 65k stellt er in die Mitte, Barbara Abfalter stellt Asse dagegen. Aus damit für Akil. 

5| All-In von 4 Spielern - Peter Hasenknopfs Asse halten

22:48 Uhr, Salzburg, 31. Mai, Concord Masters 2019 

Vier Spieler Preflop im All-In: Peter Hasenknopf mit Assen, Johann Hofmann mit Königen, Akil Sahin mit Zehnen und Thomas Buchsteiner mit Neunen. Der Flop: drei Damen. Turn: eine Zwei. Banges Warten unter den Proponenten. River eine Fünf. Peter Hasenknopf reißt die Hände in die Höhe. Johann Hofmann und Thomas Buchsleitner busten, Akil Sahin gewinnt den Sidepot. Er musste am meisten bluten: Von seinen 300k blieben ihm nur 65k. 

 

4| Nut Flush versus Full House - Sommerer out

21:40 Uhr, Salzburg, 31. Mai, Concord Masters 2019 

Das kam schnell und überraschend: Thomas Sommerer am Turn mit Nut Flush, Dejan Devetakovic mit Set Assen. All-in von beiden. Am River wird das Set zu Full House.

3| Masters Re-entry bis Level 9, ca. 22:45 Uhr

20:30 Uhr, Salzburg, 31. Mai, Concord Masters 2019 

Eben endet Level 5, von den aktuell 29 gestarteten SpielerInnen sind noch 25 im Turnier. Ausgeschiedenin der letzten Hand vor der Pause Zoran Jovic

Die Chipleader nach 5 Level: Akil Sahin, 283.000 Chips. Amir Colic 193.000 Chips und Kurt Keller 289.000 Chips. 

Es geht weiter mit Level 6, BB 2.000. 

2| Europameister 2015 im € 500,– NLH Thomas Sommerer am Start

19.00 Uhr, Salzburg, 31. Mai, Concord Masters 2019 

An Tisch 7, Platz 2 entdecke ich Thomas Sommerer, wohl einer der großen Könner hier am Pokerfloor in Salzburg. Ihm gegenüber Salzburg Regular Zoran Jovic. Ebenfalls die Reise nach Wien plant der ewige Salzburg Landesmeister Johann Hofmann, der an Tisch 10 unter anderem gegen Barbara Abfalter, Danut Gigea und Maik Marvin Jeckel zu kämpfen hat. 

1| 23 Spieler in Salzburg zum Start um 18 Uhr

18:23 Uhr, Salzburg, 31. Mai, Concord Masters 2019 

Heute ein Blick auf die Pokerszene Salzburgs. Wer wird das Bundesland in Wien zum Finale des Concord Masters vertreten? Mit Florian Nolz war in den vergangen Jahren schon ein Salzburger am Masters Finaltisch. 

Hier in Salzburg kann man heute bis ca. 22:45 Uhr ins Turnier einsteigen, das ist Ende Level 9. Ein Reentry ist möglich. Die Levels dauern 30 Minuten. Begonnen wird mit 100.000 Chips. Level 1: 300/600 Ante 600.